Kontrollierte Schienen Lebenszykluskosten (LCC)

Kundenprobleme:

Auf der Strecke wurden schwere RCF (Rolling Contact Failure / Rollkontaktermüdung) und meldepflichtige squats mit bis zu 7 mm Tiefe festgestellt, welche den Fahrkomfort und die Fahrgeschwindigkeit reduzierten, einen erweiterten Bereich von untestbaren Schienen ergab und dadurch den Tausch der Schienen erforderlich machte.

Arbeitsumfang:

Der Kunde beauftragte Linmag zur Entfernung der Rollkontaktermüdungen (RCF) und squats.

Aufgabenbereich:

Wiederherstellung des richtigen Schienenprofils und Entfernung der Defekte bis zu einer Tiefe von 7 mm durch Fräsen und Schleifen mit 4-7-Überfahrten (je nach Streckenbedingungen) während einer 38 Stunden Gleissperre in einem Einsatz umgesetzt.

Ergebnis:

Linmag hat die geforderten Arbeiten wunschgemäß erledigt. Es wurden alle Defekte entfernt und das Schienenprofil wiederhergestellt. Der Rad-Schienen Kontakt und der Fahrkomfort wurden verbessert. Die Lebensdauer der Schienen wurde deutlich verlängert und der geplante Schienentausch war somit nicht notwendig! Am signifikantesten wirkt sich für den Kunden die Veringerung der rail life cycle costs (LCC) aus.